Sie sind hier: Startseite » Tischtennis » Senioren » 2. Mannschaft

2. Seniorenmannschaft

Aus TT-Info Nr. 16 vom 04.10.2016

erwarteter 9:0 Sieg beim Tabellenletzten
Die 2. SM trat beim TTC Hostenbach 2 mit L.Dier, E.Stiefel, W.Roth, H.Reh, M.Jolly und G.Böhn an und siegte 9:0. Nur 2 Sätze wurden abgegeben. Damit bleibt die Mannschaft weiterhin Tabellenführer.

Aus TT-Info Nr. 10 vom 24.04.2016

Klassenerhalt nicht geschafft
Die Mannschaft wollte unbedingt im letzten Meisterschaftsspiel einen Punkt holen um dem Abstieg zu entgehen. Sie hat dies leider nicht geschafft. Der TV Brebach siegte, etwas glücklich, 9:5. In den Doppeln konnten L.Dier/E.Stiefel punkten. Lother verlor dann unglücklich nach 2:0 Führung gg. Bollig. Edgar konnte sich knapp gg. Kuntz durchsetzen. Werner verlor ebenfalls hauchdünn gg. Port. Hermann siegte nach tollem Kampf gg.
Battis. Manfred erkämpfte sich nach 0:2 Rückstand gg. Kootz einen Matchball, konnte aber nicht gewinnen. Nach der Niederlage von Günter gg.Weber stand es 3:6. Unsere Mannschaft gab aber nicht auf. Lothar u. Edgar brachten die Mannschaft wieder auf 5:6 heran. Werner hatte gg. Battis das 6:6 auf dem Schläger. Nach 2:0 Führung erkämpfte auch er im 5. Satz einen Matchball, mußte sich dann aber geschlagen geben. So stand es 5:7. Dann verloren Hermann und Manfred und die Niederlage und der Abstieg waren besiegelt. Günter führte in seinem Einzel, das ja dann nicht mehr zählte. Somit fehlte der Mannschaft ein einziger Einzelsieg zum Klassenerhalt!! Das Schlussdoppel wäre wohl auch noch gewonnen worden.

Aus TT-Info Nr. 09 vom 18.04.2016

kein Punktgewinn im Abstiegskampf
Die Mannschaft wollte gg. den bisherigen Tabellenvorletzten, DJK Dudweiler 4, der nach der Vorrunde noch 0 Punkte hatte und vor diesem Spiel in der Rückrunde bereits 11 Punkte eingefahren hatte, unbedingt zumindest ein Unentschieden holen um aus eigener Kraft den Klassenerhalt klar zu machen. L.Dier, E.Stiefel, W.Roth, H.Reh, M.Jost, M.Jolly u. G.Böhn (nur im Doppel) mußten jedoch eine 5:9 Niederlage einstecken. In den Doppeln konnten nur Lothar u. Edgar punkten. Hermann/Werner u. Manfred/Günter verloren jedoch jeweils nur knapp. In den Einzeln war Lothar zweimal erfolgreich, Edgar u. Hermann konnten jeweils einmal punkten. Erstmals in der Meisterschaft steht nun die 2. SM mit 12 Punkten auf einem Abstiegsplatz. Im letzten Meisterschaftsspiel gg. den TV Brebach muß die Mannschaft nun mindestens ein Unentschieden holen um den Abstieg zu vermeiden.

Aus TT-Info Nr. 07 vom 13.03.2016

zwar 0:9 verloren, aber Zwangsabstieg verhindert
Das Ergebnis im Spiel beim SV Saar 05 Saarbr. 2 war eigentlich Nebensache, wichtig war, daß die 2. SM überhaupt antreten konnte, da sie ansonsten wg. dreimaligen Nichtantretens zwangsabgestiegen wäre. Die Mannschaft hatte nämlich nur 3 Stammspieler zur Verfügung. Lobenswert, dass sich Horst Budde als 4. Spieler zur Verfügung stellte und so den Zwangsabstieg verhinderte. Die Mannschaft hatte natürlich keinerlei Siegchance. Lediglich das Doppel Reh/Roth konnte 2 Sätze im Doppel gewinnen. Auch W.Roth konnte M.Müller Paroli bieten und kam immerhin zu einem Satzgewinn. Die 2. SM hat nun nur noch 1 Punkt Vorsprung vor einem Abstiegsplatz und muß aus den letzten 3 Spielen mindestens noch 3 bis 4 Punkte gewinnen um den Abstieg zu verhindern.

Aus TT-Info Nr. 06 vom 06.03.2016

gg. SV Sitterswald 9:3 verloren
Die 2.SM trat mit L.Dier, W.Roth, E.Fischer, H.Reh, M.Jost u. M.Jolly gg. eine stark aufgestellte Gastmannschaft an und mußte sich 3:9 geschlagen geben. Dier u. W. Roth gewannen ihr Doppel. In den Einzeln konnten konnten dann nur E.Fischer u. M.Jost punkten. Das beste Spiel lieferte jedoch Hermann Reh ab, der überraschend gg. den starken W.Fischer 2:1 und 9:8 im 4. Satz führte. Aus den letzten 4 noch ausstehenden Spielen muß die Mannschaft nun noch mindestens 4 Punkte zum sicheren Klassenerhalt holen.

Aus TT-Info Nr. 05 vom 28.02.2016

beim Post SV Saarbr. 7:9 verloren
L.Dier, E.Stiefel, W.Roth, E.Fischer, H.Reh u. M.Jolly mußten gg. den Post SV eine schmerzliche und auch unerwartete Niederlage einstecken. Das Spiel wurde in den Doppeln (0:4) verloren. Da waren die Gastgeber einfach besser. Nach dem 0:3 verloren auch Lothar und Edgar knapp in den Einzeln. Auch Erich verlor gg. den starken Mehner und so stand es sage und schreibe 0:6!! Erst Werner holte mit einem Sieg gg. Brausch den 1. Punkt. Manfred u. Hermann verkürzten dann noch auf 3:6. Lothar verlor dann unglücklich gg.Maier (es stand 9:9 im 5. Satz!!). Edgar sorgte für das 4:7 mit seinem Sieg gg. Prediger; Werner gewann nach sehr gutem Spiel 3:0 gg. Mehner. Beim Stand von 5:8 holten Hermann u. Manfred im HP nochmals beide Punkte und es stand nur noch 7:8. Das Schlussdoppel ging dann aber verdient an die Gastgeber. Der Sieg für die Gastgeber war nicht unverdient. Zu loben ist aber der Kampfwille unserer Mannschaft; von 0:6 zum knappen 7:9!!). Zu erwähnen ist, dass unser Doppel 1 (Edgar/Lothar) bis zu diesem Spiel ungeschlagen war, aber so ist der Sport.

Aus TT-Info Nr. 01 vom 10.01.2016

Gegner: beim Polizei SV Saarbr. 9:7
Aufstellung: L.Dier, E.Stiefel, W.Roth, H.Reh, M.Jost, M. Jolly, G.Böhn (nur im Doppel)
Gg. den Tabellenletzten konnte durch E.Stiefel/L.Dier nur 1 Anfangsdoppel gewonnen werden. H.Reh/W.Roth verloren gg. das starke Doppel 1 des Gastgebers -Molitor/Presti- trotz gutem Spiels nur ganz knapp. In den
Einzeln holten Lothar u. Edgar im VP u.H.Reh im MP alle Einzelpunkte. Der glatte Sieg von Hermann gg. M.Molitor ist hierbei besonders herauszuheben. W. Roth gewann zwar gg. Mang, verlor jedoch gg. den stark spielenden M.Molitor. Bei einer 8:7 Führung gewannen dann Edgar u. Lothar gg. Molitor/Presti in einem hochspannenden und auch hochklassigen Spiel das Schlussdoppel.
Damit hat die Mannschaft nun 8 Punkte Vorsprung vor dem Zweitletzten und dürfte somit mit dem Abstieg nichts mehr zu tun haben.

Aus TT-Info Nr. 32 vom 14.12.2015

Gegner: beim TV Brebach 8:8
Aufstellung: E.Stiefel, E.Fischer, H.Reh, W.Roth, M.Jost, M. Jolly
Die Mannschaft mußte ohne Lothar Dier antreten, erreichte aber den erstrebten Punktgewinn in einem spannenden Spiel. Edgar u. Erich sowie Martin u. Manfred sorgten für eine 2:1 Führung. Edgar konnte sich im VP zweimal durchsetzen, wie auch Werner im MP. Hermann konnte gg. Weber punkten u. im HP setzte sich Martin gg. Sabine Nolte durch. Bei einer 8:7 Führung verloren dann Hermann und Werner in einem guten und
hochspannenden Doppel knapp.

Aus TT-Info Nr. 31 vom 06.12.2015

Gegner: DJK Dudweiler 4 9:5
Aufstellung: L.Dier, E.Stiefel, E.Fischer, H.Reh, W.Roth, M.Jost
Der Gegner konnte leider nur mit 5 Spielern antreten. Daher stand es bei dem knappen Sieg im Doppel von Lothar u. Edgar bereits 2:1. Im VP holte Lothar dann beide Einzelpunkte. Edgar hatte gg. Rost u. Schäffer doch etwas Pech u. mußte beide Einzel ganz knapp abgeben. Im MP spielte Hermann überragend u. gewann sowohl gg. M.Reiter und auch zuvor gg. den in letzter Zeit sehr stark spielenden W.Grün. Gg. M.Reiter konnte sich auch E.Fischer durchsetzen. Schließlich holte Werner mit seinem Erfolg gg. A.Klein den Siegpunkt.

Aus TT-Info Nr. 30 vom 29.11.2015

Gegner: TTC Köllerbach 4 3:9
Die Mannschaft mußte aus widrigen Umständen in Köllerbach nur mit 4 Spielern, E.Stiefel, E.Fischer, H.Reh u. W.Roth, antreten u. hätte eigentlich nur Chancen auf einen Punktgewinn bei Gewinn beider Doppel gehabt. In beiden Doppeln war man jedoch chancenlos. In den Einzeln waren aber Edgar u. Werner nicht zu schlagen. Edgar gewann nach guter Leistung sowohl gg. Arand als auch gg. Philippi. Werner siegte 3:0 gg. H.Leinenbach. Um gar nicht erst in Abstiegsgefahr zu geraten will die Mannschaft nun aber gg.die DJK Dudweiler 4 (bisher noch punktlos) u. auch gg. den TV Brebach, der im Gegensatz zum TTC Köllerbach mit einer
Vorverlegung des Spiels in fairer Weise einverstanden war!!

Aus TT-Info Nr. 28 vom 15.11.2015

Gegner: SV Sitterswald 5:9
Aufstellung: L.Dier, E.Stiefel, H.Reh, W.Roth, M.Jost, M.Jolly
Gg. den starken Aufsteiger zeigte die Mannschaft eine geschlossene und auch gute Mann-schaftsleistung. Lothar u. Edgar konnten ihr Doppel souverän gewinnen. Im VP spielten auch beide gg. Maurer u. Hector auf Augenhöhe, konnten aber kein Einzel gewinnen. Im MP setzten sich Hermann u. Werner gg. Hänert sicher durch, konnen aber gg. den starken Fischer trotz Satzgewinnen nicht punkten. Auch Martin u. Manfred konnten im HP je ein Spiel gewinnen.

Aus TT-Info Nr. 27 vom 8.11.2015

Gegner: Post SV Saarbrücken 9:7
Die Mannschaft trat mit L.Dier, E.Stiefel, H.Reh, W.Roth, M.Jolly u. R.Wolter an und siegte in einem hoch spannenden Spiel nach 1:4, 2:5 u. 5:7 Rückstand nach großem Kampf u. einer geschlossenen Mannschaftsleistung noch 9:7. Nur Lothar u. Edgar gewannen ihr Anfangsdoppel. Hermann/Werner u. Manfred/Roland verloren nur knapp. Lothar verlor gg. einen überragend spielenden Prediger und gg. Meier nach gutem Spiel mit sehr viel Pech. Gg.Prediger konnte sich Edgar knapp durchsetzen u. verlor gg. Meier hauchdünn im 5. Satz. Im MP konnten sich Hermann u. Werner jeweils souverän gg. Brausch durchsetzen. IM HP konnten Manfred u. Roland sage und schreibe alle 4 Einzel knapp gewinnen und so stand es nach 5:7 Rückstand nun 8:7. Das Schlussdoppel gewannen dann Lothar/Edgar überlegen mit 3:0 u. holten damit den Siegpunkt.

Aus TT-Info Nr. 26 vom 18.10.2015

Gegner: TTC Gersweiler 1:4
Die Mannschaft trat mit H.Reh, W.Roth u. M. Jolly an und verlor zwar 1:4. Die Niederlage fiel aber zu hoch aus. Zunächst setzte sich Hermann glatt gg. Conrad durch und W. Roth verlor im 5. Satz gg. Hille, den er 4 Tage zuvor im Meisterschaftsspiel noch besiegen konnte. Das Doppel verloren Hermann u. Werner gg. Keller/Conrad ebenfalls knapp, nachdem im 4.Satz ein Matchball nicht genutzt werden konnte. So stand es nach dem Doppel statt 3:1, 1:3. Hermann spielte gg. Hille zwar gut, mußte sich aber ebenfalls mit einer knappen Niederlage abfinden.

Aus TT-Info Nr. 25 vom 12.10.2015

Gegner: TTC Gersweiler 4:9
Aufstellung: L.Dier, E.Stiefel, H.Reh, W.Roth, M.Jost, M.Jolly
L.Dier/E.Stiefel gewannen 3:2 gg. Lang/Keller, Jolly/Jost verloren im 5. Satz,
L.Dier siegte 3:0 gg. Lang, W.Roth gewann 3:1 gg. Hille, E.Stiefel setzte sich nach 0:2 Rückstand gg. Lang durch, M.Jolly vergab beim 2:3 im 4.Satz Matchball gg. Gehrke

Aus TT-Info Nr. 24 vom 27.09.2015

in Unterzahl Remis erreicht; auch L.Dier im Doppel u. Einzel noch unbesiegt
Die 2. SM mußte aus Personalmangel gg. die DJK Dudweiler 3 nur mit 5 Spielern antreten und so 3 Spiele kampflos abgeben. Die 2. SM zeigte mit L.Dier, E.Stiefel, H.Reh, W.Roth und M.Jost jedoch eine geschlossene Mannschaftsleistung und erkämpfte sich ein mehr als verdientes Unentschieden und damit einen wichtigen Punkt im Abstiegskampf. L.Stiefel/L.Dier gewannen ihr Doppel. Dann konnten beide gg. Koch und Hatzenbühler gewinnen. W. Roth holte nach gutem Spiel u. einem 3:0 Erfolg gg. Schaeffer den 4. Punkt, Martin gg. Noppel gar den 5.Punkt. Nach dem knappen Sieg von L.Dier gg. Hatzenbühler führte die Mannschaft sogar 6:4. Nach drei Niederlagen in Folge und einem kampflos abgegebenen Einzel führte aber der Gast 8:6. In einem engen Einzel sorgte M.Jost gg. Junk für das 7:8. So kam es dann noch zum Schlußdoppel, das E.Stiefel/L.Dier 3:0 für sich entschieden und so für das Unentschieden sorgten.

Aus TT-Info Nr. 22 vom 13.09.2015

L.Dier u. W.Roth holen beim 9:7 Sieg 6 Punkte!! ... auch H.Reh top
Als erste Mannschaft der Abteilung startete die 2. SM in die neue Meisterschaftsrunde. Gg. den Aufsteiger Polizei SV Saarbr. trat die Mannschaft mit L.Dier, H.Reh, W.Roth, M.Jost, M.Jolly u. R.Wolter an, mußte aber einen der stärksten Spieler, E.Stiefel, ersetzen (Urlaub). In den Anfangsdoppeln konnten nur L.Dier/W.Roth punkten. Dann gewannen auch beide ihre ersten Einzel souverän. H.Reh, der nun 80-jährige!, verlor sein Einzel gg. die Nr. 1 des Gegners, R.Presti, allerdings sehr, sehr unglücklich und eigentlich auch unverdient. Er erkämpfte sich im 5.Satz nach einer tollen Leistung 2 Matchbälle um dann doch zu verlieren. Sonst kam nichts mehr im 1.Durchgang und so stand es 3:6!!!
Im zweiten Durchgang setzte sich dann Lothar gg. Presti durch und Hermann gg. Wichter u. Werner gg. Mang hatten keine Mühe und es stand so 6:6. Dann gewannen Martin gg. Fess u. Manfred gg. Gottschwang knapp zur 8:6 Führung. Beim Stande von 8:7 siegten dann Lothar u. Werner souverän 3:0 gg. Presti/Wichter zum vielumjubelten Sieg.

Aus TT-Info Nr. 13 vom 26.04.2015

Klassenerhalt im 2. Anlauf gesichert – 9:5 Sieg gg. Püttlingen
Die 2. SM mußte in einem vorgezogenen Spiel (wurde irrtümlich vom Verband auf den 1. Mai gelegt) zunächst beim TV Brebach eine nicht einkalkulierte 9:5 Niederlage hinnehmen. Der Sieg der Gastgeber war jedoch verdient. In den Doppeln konnten wiederum nur L.Dier/E.Stiefel gewinnen. Beide gewannen auch alle 4 Einzel im VP. W. Roth verlor zunächst überraschend gg. Weber, später dann auch noch gg. Bollig, M.Jost, M.Jolly u. R.Wolter hatten in ihren Einzeln keine Siegchance. Gg. den TTC Püttlingen, gg. den man in der Vorunde knapp verloren hatte, wollte die Mannschaft dann in gleicher Aufstellung punkten um den Klassenerhalt endgültig zusichern. Mit dem 9:5 Erfolg gelang dies dann auch. L.Dier/E.Stiefel gewannen erneut ihr Doppel und machten wiederum alle Punkte im VP. Wichtig war dann, dass Doppel 3 - M.Jolly u. M.Jost - gewinnen konnte. W.Roth sorgte gg. Hemmer dann für das 5:1. Manfred Jolly, in den letzten Wochen etwas unglücklich agierend,besorgte den 6:3 Zwischenstand. Nach einer 8:3 Führung (durch Lothar u. Edgar) mußte sich W.Roth dem gut spielenden Schwinn geschlagen geben. Beim Stande von 9:5 holte Manfred mit seinem 2. Sieg den vielumjubelten Siegpunkt.

Aus TT-Info Nr. 11 vom 29.03.2015

3:9 Niederlage gg. den Tabellenzweiten
Auch die 2. SM hatte in der Aufstellung L.Dier, E.Stiefel, W.Roth, M.Jolly, H.Budde und R.Wolter gg. den SV Saar 05 Saarbr. 2 keine Siegchance. Die Punkte holten N.Stiefel/L.Dier im Doppel und E.Stiefel u. W.Roth im Einzel. Der erfolgreichste Spieler der Mannschaft, L.Dier, mußte überraschend beide Einzel gg. Reichert u. P.Schmidt abgeben. Auch W. Roth konnte sein 2. Einzel nach 2:0 Satzführung gg. Herbert nicht gewinnen.

Aus TT-Info Nr. 10 vom 23.03.2015

knappe Niederlage in Dudweiler
Auch die 2.SM wollte im Abstiegskampf bei der DJK Dudweiler 4 etwas erreichen, verlor jedoch, mit etwas Pech, 6:9. Nur E.Stiefel/L.Dier konnten im Doppel gewinnen. In den Einzel gewannen dann nur L.Dier gg. Rost u. E.Fischer nach 0:2 Rückstand gg. M.Reiter. Beim Stande von 3:6 verlor auch L.Dier, zwar mit etwas Pech, aber gg.einen starken H.Strassburger zum 3:7. Aber die Mannschaft gab sich nicht auf. Edgar gewann knapp gg. Rost und W.Roth gewann gg. M.Reiter, schließlich gewann Erich knapp, erneut nach Rückstand, gg.Krings und es stand nur noch 6:7. M.Jost sah gg. Grün nach 2:0 Satzführung und hoher Führung im 3. Satz wie ein sicherer Sieger aus, konnte jedoch nicht gewinnen. Im letzten Einzel gg. Klein hatte Horst Budde keine Chance. In seinem 1. Einzel zeigte Horst einen großen Kampf und konnte sogar einen Satz gewinnen.
So war die Niederlage perfekt. Der Abstiegskampf geht weiter.

Aus TT-Info Nr. 09 vom 16.03.2015

wichtiger Sieg im Abstiegskampf
Auch die 2.SM wollte unbedingt gg. den punktgleichen Post SV Saarbrücken gewinnen um sich Luft im Abstiegskampf zu schaffen. Die Mannschaft spielte mit L.Dier, E.Stiefel, W. Roth, E.Fischer, M.Jost und M.Jolly.
Schließlich gewann die Mannschaft auch verdient mit 9:4. E.Fischer/W.Roth u. M.Jolly/M.Jost gewannen die Doppel. L.Dier siegte klar gg. Brausch. W.Roth u. E.Fischer gewannen alle 4 Einzel im MP, wobei beide allerdings viel Mühe mit Neuschwander hatten. Im HP gewann Martin knapp gg. Flender, Manfred verlor nach 0:2 Satzrückstand knapp im 5. Satz. Bei einer 6:4 Führung im 2. Durchgang gewann auch Edgar klar gg. Brausch zum 7:4. Bei einer 8:4 Führung holte dann Erich den Siegpunkt. Die Mannschaft hat nun 3 Punkte vor dem Tabellenletzten, Gersweiler, und 2 Punkte Vorsprung vor dem Post SV.

Aus TT-Info Nr. 06 vom 16.02.2015

klare und verdiente Niederlage in Köllerbach
Die Mannschaft trat beim TTC Köllerbach 4, der sich stark verbessert hat und mittlerweile bereits den 3. Tabellenplatz einnimmt, mit L.Dier, E.Stiefel, W.Roth, E.Fischer, M.Jost, R.Wolter u.M.Jolly (nur im Doppel 3) an und wollte eigentlich zumindest einen Punkt ergattern. Doch bereits in den Doppeln lief es nicht gut. Nicht nur, dass Doppel 2 u. 3 überhaupt keine Siegchance hatten, sogar Doppel 1 - Edgar u. Lothar - konnte erst nach Abwehr von 2 Matchbällen im 5. Satz gewinnen. Dann verlor Edgar gg. seinen 'Angstgegner' G.Baltes u. Lothar verlor überraschend gg. den stark spielenden F.J. Ney. Erich verlor gg. U.Becker und W. Roth verlor knapp gg. den ebenfalls sehr stark spielenden C.Rausch. Auch Roland und Martin hatten im HP eigentlich keine Siegchance und so stand es bereits nach dem 1. Durchgang 1:8. Im 2. Durchgang gewannen dann Lothar u. Edgar souverän ihre Spiele und auch Werner gewann sein Spiel gg. U.Becker zum 4:8. Erich spielte gg. C.Rausch nicht schlecht, verlor aber dennoch 1:3. So war die Niederlage besiegelt.

Aus TT-Info Nr. 05 vom 08.02.2015

'Rote Laterne' abgegeben - Erich Fischer top -
Ebenfalls im Abstiegskampf empfing die 2.SM den TTC Gersweiler 2 und spielte mit L.Dier, E.Stiefel, W.Roth, E.Fischer, M.Jost u. M.Jolly und siegte ebenfalls 9:7. In den Anfangsdoppeln konnten nur E.Stiefel/L.Dier punkten. Im VP setzte sich Lothar knapp gg. Wehrum durch. Im MP siegten W.Roth gg. Conrad u. E.Fischer gg. Gehrke und unsere Mannschaft führte erstmals -4:3-. Martin erhöhte dann gg. Fickert auf 5:3. Manfred führte gg. Becker 2:0, mußte sich dann aber doch geschlagen geben. Der stark spielende Bommer stellte mit seinem Sieg gg. Lothar wieder den Gleichstand her. Edgar siegte 3:0 gg. Wehrum. Nach der Niederlage von Werner gg. Gehrke stand es 6:6. Erich konnte dann aber nach großem Kampf Conrad knapp besiegen. Nach der Niederlage von Martin gg. Becker war wieder Gleichstand -7:7-. In einem ebenfalls sehr engen Spiel gewann Manfred gg. Fickert und es ging mit einer Führung ins Schlussdoppel. Dort sah es anfangs nicht nach einem Erfolg aus. Edgar u. Lothar verloren den 1. Satz klar, konnten sich dann aber steigern und gewannen in einem gutklassigen Doppel und holten damit den viel umjubelten Siegpunkt. Mit dem nun zweiten Sieg gab die Mannschaft nicht nur die 'Rote Laterne' ab , sondern schob sich auf den drittletzten Tabellenplatz vor.

Aus TT-Info Nr. 02 vom 18.01.2015

Niederlage nach gutem Spiel gg. den Tabellenführer
Die Mannschaft mußte mit L.Dier, E.Stiefel, W.Roth, M.Jost, M.Jolly u. R.Wolter gg. den verlustpunkfreien Tabellenführer TTC Köllerbach 3 antreten und verlor 5:9. Nach 0:3 in den Doppeln bot die Mannschaft dann aber ein Spiel auf Augenhöhe und gewann dann immerhin 5 Einzel. Während Spitzenspieler Lothar Dier gewohnt sicher seine Spiele gg. I.Barillon und den stark spielenden R.Folz gewann, holten überraschend Martin gg. H.Leinenbach u. Roland gg. G.Baltes nach sehr guten Leistungen weitere 2 Punkte. W. Roth konnte sich ebenfalls gg. H.Leinenbach durchsetzen, nachdem er zuvor gg. E.Arand eine Niederlage hinnehmen mußte. Manfred verlor gg. H.Hübschen nur ganz knapp und auch etwas unglücklich. Auch Martin verlor sein 2. Einzel gg. E.Arand nur knapp. Zudem hatte Roland in seinem 2. Einzel, das dann jedoch nicht mehr in die Wertung kam, beim Satzstand von 1:1 durchaus noch eine Siegchance.

Aus TT-Info Nr. 32 vom 14.12.2014

Halbfinale erreicht; M. Seeliger ungeschlagen
Im Viertelfinale des Kreispokals B beim TTC Köllerbach 4 siegte die Mannschaft mit E.Stiefel, Manfred Jolly und M.Seeliger 4:2 und steht nun im Halbfinale. Michael siegte sowohl gg. G.Baltes als auch gg. F.J.Ney und auch zusammen mit Edgar im Doppel, der auch sein Einzel gg. U.Becker gewinnen konnte. Manfred verlor nur ganz knapp im 5. Satz gg. Ney.

Aus TT-Info Nr. 31 vom 07.12.2014

mit einer tollen und geschlossenen Mannschaftsleistung 1. Sieg geschafft
Im letzten Spiel der Vorrunde mußte die Mannschaft gg. den TV Brebach antreten. In der Aufstellung L.Dier, E.Stiefel, M.Seeliger, M.Jolly, M.Jost, R. Wolter u. H.Budde gelang der Mannschaft ein toller 9:4 Erfolg. Damit liegt die Mannschaft nach der Vorrunde zwar weiterhin auf dem letzten Platz, hat jedoch bei nur einem Punkt Rückstand auf einen Nichtabstiegsplatz sich alle Chancen für die Rückrunde erhalten, zumal dann mit hoher Wahrscheinlichkeit Erich und Herman wieder mitwirken können. In den Doppeln konnten nur Lothar u. Michael punkten. Dann holten jedoch erneut Lothar und auch Edgar im VP die Punkte zur 3:2 Führung. Michael erhöhte gar auf 4:2, nachdem er allerdings gg. Kootz zuvor einen Matchball abwehren mußte. Bei einer 4:3 Führung gewannen dann Martin und auch Roland, gg. Sabine Nolte u. Konrad. So stand es 6:3. Im 2. Durchgang mußte sich nur Edgar knapp K.Bollig beugen. Zuvor erhöhte Lothar auf 7:3. Beim Stande von 7:4 gewann Michael klar gg. Battis zum 8:4. Schließlich knüpfte Manfred an frühere Leistungen an und besiegte den keineswegs schwachen Kootz 3:1 zum 9:4 Endstand. Der klare Sieg von Martin gg. Konrad kam so gar nicht mehr in die Wertung.

Aus TT-Info Nr. 30 vom 01.12.2014

knappe Niederlage im Abstiegskampf
Die 2. SM spielte gg. den unmittelbaren Tabellennachbarn TTC Püttlingen 2 mit L.Dier, E.Stiefel, M.Seeliger, M.Jolly, M.Jost und erstmals seit über 5 Jahren mit Günter Böhn. Leider lag die Mannschaft bereits nach den Doppeln 0:3 zurück, was in Spielen zwischen 2 etwa gleichstarken Mannschaften in der Regel kaum aufzuholen ist. Dazu verlor die 2. SM insgesamt 3 Spiele knapp im 5. Satz. Das führte dann zu einer knappen und wohl auch unverdienten 6:9 Niederlage. Damit bleibt die Mannschaft Tabellenletzter. Nach dem 0:3 hielten dann Edgar und Lothar mit 2 Siegen im VP die Mannschaft im Spiel. Im 1. Durchgang konnte aber nur noch Michael gewinnen; Günter u. Martin verloren nur ganz knapp im 5. Satz. So stand es 3:6. Im 2. Durchgang konnten sich dann erneut Edgar und Michael durchsetzen. Aber nur noch Martin konnte dann noch gewinnen.

Aus TT-Info Nr. 29 vom 23.11.2014

klare Niederlage gg. den Tabellenzweiten
Die 2. SM spielte beim SV Saar 05 Saarbr. 2 mit L.Dier, E.Stiefel, M.Seeliger, M.Jolly, H.Budede u.R. Wolter und mußte eine klare 3:9 Niederlage einstecken. Es konnte kein Doppel gewonnen werden. Nur Lothar, Edgar und Michael konnten jeweils ein Einzel gewinnen. Durch einen überraschenden Sieg des bisherigen Tabellenletzten TTC Püttlingen 2 ist die Mannschaft nun wieder auf den letzten Tabellenplatz zurückgefallen. Mit einem Sieg im nächsten Meisterschaftsspiel gg. Püttlingen (erstmals mit Günter Böhn) kann die 2. SM die 'rote Laterne' aber wieder abgeben.

Aus TT-Info Nr. 28 vom 16.11.2014

nach hartumkämpften Unentschieden Tabellenende verlassen
Gg. die DJK Dudweiler 4 trat die 2.SM mit L.Dier, E.Stiefel, M.Seeliger, M.Jolly, M.Jost und H.Budde an und erkämpfte sich nach hartem Kampf ein verdientes 8:8 und konnte so die 'Rote Laterne' abgeben.
E.Stiefel um VP u. M.Seeliger im MP konnten jeweils zweimal im Einzel punkten. L.Dier u. M.Jost konnten je einmal punkten. L.Dier u. M.Seeliger waren im Anfangsdoppel erfolgreich und holten dann auch im Schlußdoppel den Punkt zum verdienten Remis. Damit steht die Mannschaft nicht mehr auf dem Abstiegsplatz.

Aus TT-Info Nr. 27 vom 10.11.2014

Punktgewinn klar verpasst; M.Seeliger wiederum ungeschlagen
Die Mannschaft spielte beim Post SV Saarbrücken mit L.Dier, E.Stiefel, M.Seeliger, M. Jolly, M. Jost u. erstmals mit Roland Wolter. H.Budde kam im Doppel mit zum Einsatz. Bei der 9:4 Niederlage verpasste die Mannschaft klar einen Punktgewinn. M.Jost/R.Wolter im Doppel und Martin auch im Einzel gg. Flender sowie Lothar gg. Meier (11:13 im 5.Satz) und auch Manfred gg. Neuschwander verloren aber nur ganz knapp. Gewinnen konnte dagegen Lothar gg. Mehner und auch Michael konnte im MP zweimal gewinnen. Zudem gewannen beide noch ihr Doppel. Damit blieb Michael wiederum – wie bereits in der 1.SM – im Doppel und in den Einzeln ungeschlagen und Lothar ist weiterhin der zweiterfolgreichste Spieler in der Spielklasse.

Aus TT-Info Nr. 26 vom 20.10.2014

1. Punktgewinn; Lothar Dier weiterhin unbesiegt
Gg. den TTC Köllerbach 4 schaffte die Mannschaft mit L.Dier, E.Stiefel, M.Seeliger, M.Jolly, M.Host u. H.Budde den ersten Punktgewinn in der neuen Meisterschaftsrunde. Die 2.SM spielte mit L.Dier, E.Stiefel, M.Seeliger, M.Jolly, M.Jost u. H.Budde. In den Doppeln konnten nur E.Stiefel/M.Jost gg. U.Becker/F.-J.Ney gewinnen. Doppel 1 - L.Dier/M.Seeliger - mußte eine knappe Niederlage gg. R.Becker/G.Baltes hinnehmen. Im VP gewann L.Dier erneut beide Einzel u. E.Stiefel setzte sich gg. M.Himbert durch. Im MP war M.Seeliger sowohl gg. U.Becker als auch gg. Ney erfolgreich. Im HP steuerte M.Jost einen Sieg gg. R.Becker bei. Horst Budde konnte zwar jeweils einen Satz gewinnen. Zu einem Sieg wollte es jedoch nicht reichen. Beim Stande von 7:8 gewannen dann L.Dier/M.Seeliger das Schlußdoppel mit 3:0.

Aus TT-Info Nr. 25 vom 12.10.2014

ersatzgeschwächt 5:9 Niederlage: L. Dier wiederum ungeschlagen
Die 2. SM mußte beim TTC Gersweiler 2 mit L.Dier, E.Siefel, M.Seeliger, M.Jost, H.Budde und Hobbyspieler Bertholdd Rehne (1. Vorsitzender) antreten und verlor 5:9. In den Doppeln konnten nur L.Dier/M.Seeliger punkten. Lothar gewann auch beide Einzel - gg. K.Keller u. W.Bommer -. Edgar setzte sich gg. Bommer durch. M.Jost konnte im MP gg. D.Gehrke gewinnen. Leider verlor Michael beide Einzel nur und konnte nicht an die gute Leistung im Spiel gg. Lockweiler-Krettnich anknüpfen. Im HP war erwartungsgemäß nichts zu erben. Lothar ist nun sowohl im Doppel als auch in den Einzeln noch ungeschlagen.

Aus TT-Info Nr. 21 vom 14.09.2014

mit Niederlage gestartet. L.Dier Spieler des Tages
Wegen Vorverlegung des Spiels beim TTC Köllerbach 3 starteten die 2. Senioren als erste Mannschaft in die neue Meisterschaftsrunde. Die 2.SM spielte mit L.Dier, E.Stiefel, E.Fischer, M.Seeliger, M.Jolly und M.Jost und mußte gg. ein sehr stark aufgestellte Mannschaft des Gastgebers eine 9:5 Niederlage hinnehmen. Hermann Reh konnte wg. einer Verletzung/Erkrankung leider nicht spielen. L.Dier, bereits im letzten Spieljahr einer der besten Spieler der Klasse, gewann zus. mit Michael sein Doppel und auch beide Einzel gg. Drokur und Detzler. Im MP konnte Michael gg. Irma Barillon punkten und im HP setzte sich gg. H.J.Hübschen durch. E.Stiefel - gg. Detzler -, E.Fischer u. M.Seeliger - jeweils gg. H.Leinenbach - verloren knapp im 5. Satz.