Die DJK beim World Cleanup Day 2022

Die DJK beim World Cleanup Day 2022

Bei einer erfolgreichen Premiere im Jahr 2021 sammelten 14 Millionen Helferinnen und Helfern aus 191 Ländern über 53 Tausend Tonnen Müll auf der ganzen Welt.

Gemeinsam mit vielen Freiwilligen aus Saarbrücken war in diesem Jahr auch die DJK zum ersten Mal vertreten.

Das schlechte Wetter tat der guten Laune keinen Abbruch und so gingen wir am 17.9., ausgestattet mit Zangen, Handschuhen und Müllsäcken von der ZKE, kreuz und quer durch den Stadtteil, um Molschd vom Müll zu befreien.

Vielen Dank an alle Helferinnen und Helfer. Eine schöne Aktion, die mit Sicherheit auch im nächsten Jahr wieder von uns unterstützt wird.

Weitere Information zum WCU Day am 16.09.202 findet ihr auf

https://worldcleanupday.de/

Verleihung DJK Ethik Preis an Berthold Rehne

Zur Person Berthold Rehne

  • 1999

    Er übernimmt im Jahr 1999 den Vorsitz der DJK Rastpfuhl-Rußhütte. Schon zu dieser Zeit war sein Augenmerk auf eine Bindungsstätte, dem eigenen Vereinsheim in der Sportanlage Knappenroth gerichtet. Er treibt es vehement voran, die Planung und alles was damit zusammen hing, es wurde von Berthold Rehne durchgeführt und kontrolliert.

  • 2001

    Letztlich konnte das Vereinsheim am 02.02.2001 eingeweiht werden. Ein lang gesehnter Wunsch der DJK ging hiermit in Erfüllung und lässt sich mit einem Namen verbinden: Berthold Rehne

    Doch damit nicht genug, unter seiner Leitung wurden kulturelle Veranstaltungen,Informationsveranstaltungen über Suchtbekämpfung und die Vereinsbuchführung den rechtlichen Forderungen angepasst.

  • 2004

    Auch für unsere damalige Fußballabteilung hatte er immer neue Ideen und versuchte 2004 mit dem Nachbarverein, dem FC Rastpfuhl, im Jahr 2004 einen Kunstrasenplatz zu planen.

  • 2007

    2007 konnte er das 50jährige Bestandsjubiläum mit seinen Mitgliedern gebührend feiern, auch hier hatte er alles in der Hand, von der Planung, der Durchführung. Es war ein tolles Event!

  • 2009

    Zum 19.08.2009 konnte Berthold Rehne auch unseren neuen Geistlichen Beirat im Kreis des Vereinsvorstands, Herrn Pastor Bernd Schikofsky, begrüßen.

    Aber auch kritische Momente hatte Berthold Rehne zu meistern. Auf Grund fehlender finanzieller Mittel musste das Projekt „Kunstrasenplatz“ eingestellt werden, obwohl dies von der Fußballabteilung überhaupt nicht akzeptiert wurde. Berthold Rehne erkannte damals, dass durch dieses Projekt ein finanzieller Schaden auf den Verein und die Mitglieder zu kommt und zog somit rechtzeitig die „Reißleine“! Die führte dann zu Abtrennung der Fußballabteilung und auch zu einer Namensänderung unseres Vereins. Aus der DJK Rastpfuhl-Rußhütte wird am 18.09.2009 die DJK Saarbrücken-Rastpfuhl e.V. mit neuem Vereinswappen! Und auch hier hatte Berthold Rehne die Federführung!

    Das Vereinsheim wurde dem neu gegründeten Fußballverein vermietet, um die Kosten des Baus für unsere Mitglieder erträglich zu machen. Insbesondere Berthold Rehne hatte hier viele persönliche Anfeindungen auszuhalten, dem das Wohl des Vereins so am Herzen lag.

    Doch sein „neuer“ Verein florierte seit dieser Zeit bestens. Alle Abteilungen weisen steigende Mitgliederzahlen auf, die sportlichen Erfolge bleiben nicht aus. Und wieder stellte Berthold Rehne Mängel fest und erreichte durch seine Beharrlichkeit eine Renovierung der Sporthalle Rastpfuhl.

  • 2014

    Dann wurde 2014 Berthold Rehne auf ein neues Projekt aufmerksam gemacht, den Bau eines eigenen Beachfeldes. Sofort übernahm er die Gesprächsführung mit den verantwortlichen Stellen der Stadt Saarbrücken, ging in die Planung über und dies an verschiedenen Örtlichkeiten. Er wollte immer einen Schritt voraus sein. Zuschüsse beantragen, Planungsgespäche führen, Ortstermine wahrnehmen, alles mit Berthold Rehne. An Aufgeben war nicht zu denken, es gibt noch viel zu tun!

  • 2021

    Aber erst Jahre später, am 09.07.2021, wurde das Beachvolleyballfeld offiziell eröffnet und der DJK Saarbrücken-Rastpfuhl übergeben. Auch für die finanzielle Unterstützung des Vereins hatte Berthold Rehne geworben, so dass es tatsächlich realisiert werden konnte.

  • Fazit

    All die Jahre, seit 1999, führt Berthold Rehne diesen Verein und doch hat er sich jetzt entschieden, seinen Platz zu räumen und einem jüngeren zur Verfügung zu stellen. Nach 23 Jahren Vorsitz tritt er zurück!

    Die Entwicklung der DJK Saarbrücken-Rastpfuhl ist so eng mit dem Namen Berthold Rehne verbunden, sein Schaffen für den Verein war immer durch und mit den DJK-Akzenten für mehr Menschlichkeit im und durch den Sport geprägt. Auch wenn er Rückschläge in zwischenmenschlichen Beziehungen erleiden musste, er blieb für seinen Verein die DJK immer ein kompetenter Ansprech- und fairer Gesprächspartner.

Unserer Meinung nach ein mehr als verdienter Bewerber für den 6. DJK-Ethikpreis im Bistum Trier!

Mit sportlichem Gruß

Axel Klein

Talentstützpunkt DJK Saarbrücken-Rastpfuhl mit sehr guter Entwicklung

Die Volleyballabteilung der DJK Saarbrücken-Rastpfuhl (DSR) hat derzeit 262 Mitglieder, 10% mehr als vor Corona , eine in der heutigen Zeit mehr als erfreuliche Nachricht. 136 Jugendliche (69 w, 67 m) spielen in 8 Jugendmannschaften.

Mit Eva und Axel Klein sind die „Motoren“ auch in der Verbandsarbeit aktiv, Eva als Beisitzerin im Jugendausschuss, Axel als Jugendwart und Schiedsrichter-Ausbilder.

Den Junior-Cup des SVV mit je sechs weiblichen und männlichen Auswahlmannschaften der Landesverbände Hessen, Rheinland-Pfalz, Nord- und Südbaden, sowie Württemberg im April unterstützte ein Team der DSR maßgeblich bei der Vorbereitung und Durchführung.

Aus der Jugendarbeit der vergangenen 15 Jahre sind mehrere Oberliga-, Dritt- und Zweitligaspieler hervorgegangen.

Neueste Errungenschaft der DSR ist ein Beachplatz, der mit Eigenmitteln, sowie Zuschüssen der Stadt Saarbrücken und der Sportplanungskommission errichtet wurde.

Dieser steht einmal pro Woche den Senior Volleys für zwei Stunden zur Verfügung.

Der SVV nahm dies jetzt zum Anlass, den Einsatz für den Verband (Junior Cup und Senior Volley Saar) mit sechs Hallen- und einem Beach-Volleyball zu honorieren.

Amtsübergabe 1. Vorsitzender

Simon Simmet Mittwoch, 27. Juli 2022 von Simon Simmet

Neuwahl 1. Vorsitzender

Delegiertenversammlung; Sitzung des Gesamtvereins

Am 14.07. tagte die diesjährige Delegiertenversammlung Sitzung des Gesamtvereins. Neben den Abteilungsberichten aus zwei schwierigen Coronajahren hat sich Berthold Rehne nach 23 Jahren Vorstandsarbeit nun dazu entschlossen, sein Amt als 1. Vorsitzender abzugeben.

Berthold, es war uns eine Ehre! In einer seit Jahren schweren Zeit für die Vereinsarbeit hast Du es durch Deine besonnene Art geschafft, die Sportarten Volleyball, Tischtennis, Aerobic, Zumba und Yoga erfolgreich auszubauen. Wir freuen uns, Dich als Ehrenvorsitzenden weiterhin bei uns zu haben!

Natürlich wurden auch Neuwahlen durchgeführt: Axel Klein wurde erneut zum zweiten Vorsitzenden gewählt, während

Simon Simmet das Amt des ersten Vorsitzenden bekleiden wird. Das Amt des Beisitzers und Webmasters übernimmt weiterhin Stephan Wilhelm. Zur Schriftführerin gewählt wurde Monika Krahmer.  Das Amt des Schatzmeisters übernimmt Michael Seeliger. Besonderer Dank geht an unseren geistlichen Beirat Pfarrer Schikowski, der unseren Verein weiterhin unterstützen wird.

Verabschiedung Berthold Rehne nach 23 Jahren Amtszeit

Gruppenbild der Teilnehmer vom 14.07.2022