test

Ü37 2022

Deutsche Meisterschaften Ü37 2022

Do guggena, Eijo!

Voll motiviert ging es teilweise schon um 12h am 03.06.2022 los zur deutschen Meisterschaft der Ü37 nach Minden. Unsere aus verschiedenen aktiven und Hobby-Spielerinnen bestehende Mannschaft startete am Samstag ins Turnier. Bedingt durch den Turniermodus konnten wir zunächst als Zuschauer bei der gleichzeitig stattfindenden Ü43 Meisterschaft die Senior Volley Saar zu ihrem ersten Erfolg pushen.

Unser erstes Spiel bestritten wir dann gegen den USC Magdeburg, wo wir zunächst, überraschend, mit 8:2 in Führung gehen konnten, bedingt durch unsere Stärken im Angriff und der Abwehr. Nach einer guten Aufholjagd von Magdeburg mussten wir uns leider knapp 26 zu 24 geschlagen geben. Im zweiten Satz machten uns die Nerven einen Strich durch die Rechnung und so konnten wir unser Level leider nicht mehr halten. Unsere Motivation zeigte sich dennoch unverändert und wir feierten jeden Punkt, den wir erzielen konnten. Sogar große Spielrückstände konnten wir durch unseren Ehrgeiz und Teamspirit aufholen, wenn auch die letzten Punkte fehlten.

Auch wenn wir im weiteren Turnierverlauf keine Spiele für uns entscheiden konnten, haben wir mit ungebrochenem Teamgeist und guter Laune die Spielerinnen und Fans in unseren Bann ziehen können. Gemeinsam feierten wir, auch nach den Spielen, den Volleyballsport.

Trotz 11. Platz war es für uns eine großartige Erfahrung gegen Top-Mannschaften aus anderen Bundesländern zu spielen. Wir danken den Organisatoren und allen Sponsoren, die uns dieses sagenhafte Erlebnis ermöglicht haben.

Weitere Ergebnisse findet man auf der Homepage des DVV https://www.dvv-ligen.de/cms/home/wettbewerbe/senioren/dm_senioren.xhtml#samsCmsComponent_30151701.

Nun sind Trainingseinheiten geplant, um weiter an uns zu arbeiten und im nächsten Jahr Siege nach Hause zu bringen.

Sponsorensuche

Die Seniorenmannschaft (Ü31/Ü37) des DJK Saarbrücken sucht Sponsoren.

Eine Auswahl an Möglichkeiten zur Zusammenarbeit ist im nebenstehenden Bild gegeben. Weitere Informationen folgen.

DjK Ü31 Deutsche Meisterschaft

DJK Saarbrücken Rastpfuhl bei den Ü31 Deutschen Seniorenmeisterschaften (2021)

Schon bevor Corona die Saison 2020 lahmlegt, wollten die Damen des DJK Saarbrücken Rastpfuhl gerne an den Seniorenmeisterschaften in der Kategorie Ü31 teilnehmen. Innerhalb der Mannschaft gab es nicht genug Spielerinnen, die an der Kategorie teilnehmen konnten, so wurden andere Mannschaften und Spielerinnen angefragt. Es fand sich eine gute Truppe aus unterschiedlichen saarländischen Vereinen und aus angrenzenden Gebieten.

Voller Vorfreude hat sich die Mannschaft für die deutsche Meisterschaft vorbereitet, ein Trainingsspiel mit der Ü49 der Senior Volleys wurde anberaumt. Mit einem freundlichen Empfang wurde die neue kreierte Mannschaft in der Trainingshalle der SeniorVolleys aufgenommen. Man konnte zum ersten Mal das Zusammenspiel üben und merkte schnell das Mannschaftsgefühl stimmt.

Die Vorfreude wurde auch daran ersichtlich, dass die auf dem Foto zu sehenden Einspielshirts von Vanessa selbst gestaltet wurden. Die Mannschaft war sich sicher, sollte es die Wahl zum schönsten Einspielshirt geben wäre der Sieg sicher.

Leider konnte die Mannschaft schon nur im reduzierten Umfang, mit nur noch neun Spielerinnen, nach Minden reisen. Ilka musste erkrankt zuhause bleiben. Ebenso war schon zu Beginn des Turniers klar, dass Birgit, auf Grund einer Knieverletzung keine langen Spieleinsätze absolvieren können würde. Sie übernahm das Amt des Mannschaftsführers und Coachs, zusätzlich zu ihren Einsätzen. Internationalisiert wurde der Betreuerstab durch Mario Bedenk, extra aus Österreich mitangereist, um als Fan, Fotograf und (leider auch) als Sanitäter zum Einsatz zu kommen.

Motiviert und gut gelaunt ging es in das erste Spiel gegen KSC Asahi Spremberg. Gegen den späteren Vize- Meister konnte die Mannschaft des DJKs in jedem Satz 13 Punkte erkämpfen.

Im zweiten Spiel ging es dann gegen den VV Schwerte auch hier zeigten die Mädels keine Scheu und kämpften sehr gut. Die Abstimmung lief immer besser und so konnte nach einem verloren ersten Satz der zweite gewonnen werden. Leider reichte die Euphorie nicht um den Gegner im TieBreak zu bezwingen. Als weitere schlechte Nachricht hat sich in diesem Spiel Yvonne verletzt. Ihr Knie wollte nicht mehr und sie konnte das restliche Turnier nur noch von der Bank aus verfolgen.

Jetzt wartete der SV Schwaig auf den DJK. Der Gegner machte es mit sehr starken Angaben und einem sehr guten Block die Anstrengungen unserer Mädels oft schnell zu nichte. Der erste Satz musste mit nur 4 Punkten aus Sicht des DJKs beendet werden. Aber die Stimmung und auch der Kampfgeist waren nicht gebrochen. Die Mädels waren sich sicher, dass das besser gehen kann. Als geschlossene Mannschaft wurde alles versucht, immer wieder konnten dem Gegner einige Punkt abgeluchst werden. Aber die Schwaigerinnen blieben souverän, mehr als 10 Punkte konnten der Mannschaft nicht abgenommen werden.

Damit ging es am Folgetag um Platz fünf bis sieben.

Der erste Gegner am Sonntag war die Berliner Mannschaft. Es konnte von der DJK-Seite aus nicht an das gute Zusammenspiel und die Leistung des Vortages angeknüpft werden. Alle Anstrengungen konnten keine weitere 2:0 Niederlage vermeiden. So hieß es dann erneut gegen den VV Schwerte anzutreten, und um Platz sechs zu spielen. Die Mannschaft musste nochmal die Aufstellung anpassen, und konnte nicht in ihr Spiel finden. Aber kampflos wollten die Saarländerinnen nicht gehen und packten auf den Punktestand aus dem ersten Satz nochmal sechs Punkte im zweiten Satz drauf, 17 Punkte standen somit auf der Habenseite.

Hervorheben möchten wir noch die super Stimmung in der gesamten Halle und die reibungslose Organisation des Gastgebers.

DM2021-Ü31w DJK Sbr Mannschaftsfoto

DM2021-Ü31w DJK Sbr Mannschaftsfoto